Kreatin

Kreatin ist eine körpereigene Substanz, die in allen menschlichen Zellen die Funktion eines Energiespeichers übernimmt. Während der Körper Energie durch die Wandlung des stickstoffreichen ATP in das stickstoffärmere ADP gewinnt, kann Kreatin dazu beitragen, die Rückwandelung in das energetisch höherwertige ATP zu bewerkstelligen.

Der Körper bildet Kreatin aus den Aminosäuren Glycin, Arginin und Methionin vor allem in der Leber, Niere und Bauchspeicheldrüse und verteilt es über den Blutkreislauf in alle Körperzellen. Da Kreatin an allen energetisch aufwendigen Prozessen beteiligt ist, beteiligt ist, ist Kreatin relativ häufig in Muskel-, Gehirn- und Nervenzellen zu finden.

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)